KCBS Boston Butt

12-14 Stunden

Schwer

8-10 Portionen

KCBS Boston Butt

KCBS Boston Butt

Zutaten

4 kg Schweineschulter/-nacken, "Boston Butt"- Cut

250-300 ml Brühe aus Schweineknochen

400 ml BBQUE Sauce " Das Original"

250 ml naturtrüber Apfelsaft

Smoken 4-5 Chunks, z.B. Smokewood Gold Whisky Chunks

Rub Mischung:

30 g knusprige Apfelchips

4 EL brauner Zucker

3 EL mittelfeines Meersalz

2 EL Paprikapulver, edelsüß

2 EL Paprikapulver, rosenscharf

2 EL Knoblauchpulver

2 EL Zwiebelpulver

Rezept

Eine Königsdisziplin im Wettbewerb der Kansas City BBQ Society (KCBS)
Hier erfahrt ihr exklusiv, wie unser BBQUE Grillteam den Boston Butt zubereitet


 

1. Prepartion is Key: Zwei Tage vor dem Essen für den Rub Apfelchips fein mahlen und mit den anderen Zutaten des Rubs vermengen.Fleisch von überflüssigem Fett sowie Sehnen befreien und den „Money Muscle“ freilegen, aber nicht abtrennen. Drei Viertel des Rubs in das Fleisch einmassieren, dann über Nacht abgedeckt kaltstellen.

2. Einheizen: An den nächsten beiden Tagen Smoker für indirekte Hitze auf 140°C einregeln und Chunks auflegen. Fleisch auf den Grill legen und Fleisch-Oberfläche antrocknen lassen (Kerntemperatur 65°C), dann den „Money Muscle“ abtrennen: diesen mit etwas BBQUE-Sauce bestreichen, dann mit etwas Rub bestreuen und in Alufolie wickeln.

Das restliche Fleischstück mit verbliebener BBQUE-Sauce, Apfelsaft sowie dem restlichen Rub in eine Edelstahlschale legen und dicht verschließen. Anschließend auf dem Grill auf eine Kerntemperatur von 92-96°C bringen, den „Money Muscle“ später auf 80°C.

3. Chill Out: Fleisch nach dem Garen in einer Wärmebox eine Stunde ruhen lassen.

4. Showtime: Das große Fleischstück in „Chunks“, kurz- und langfaseriges „Pulled Pork“ zerteilen, dabei darauf achten, dass die „Chunks“ eine schöne Kruste haben.

Zum Servieren „Money Muscle“ in Scheiben schneiden und mit Sauce bestreichen, dann mit dem anderen Fleischteilen anrichten.

Sieht gut aus, oder? Jetzt wird reingehauen!