Gegrillte Lammkeule

3 Stunden

Mittel

4 Personen

Gegrillte Lammkeule

Gegrillte Lammkeule

Zutaten

2 kg Lammkeule

200 ml BBQUE Sauce "Das Original"

1 Bund Zitronenthymian, sonst auch klassischer Thymian

2 Orangen, unbehandelt

1,5 kg weißer Spargel

270 g Butter

6 kleine Süßkartoffeln

1 Zweig Rosmarin

2 Eigelb

2 TL Frischkäse

2 TL Zitronensaft

Salz, Pfeffer, Zucker

Rezept

Gegrillte Lammkeule mit BBQUE-Hollandaise, Spargel und gegrillten Süßkartoffeln


 

1. Preparation is Key: Am Vortag Orangen heiß waschen, dann trocknen: Schale mit Hilfe eines Sparschälers dünn abtrennen. Zitronenthymian von den Stielen streifen und nicht zu fein schneiden. Lammkeule kalt abbrausen, trocknen und mit 150 g BBQUE-Sauce, Orangen und Thymian rundherum einreiben – abgedeckt über Nacht im Kühlschrank marinieren.

2. Einheizen: Am nächsten Tag Grill auf 130°C einregeln und Lammkeule ca. 2,5 Stunden im geschlossenen Grill auf eine Kerntemperatur von 58-60°C indirekt garen. Anschließend 30 Minuten ruhen lassen, dann zum Servieren in Scheiben schneiden und salzen.

3. Grünzeug: Währenddessen Spargel schälen und Enden abschneiden, dann Stangen salzen sowie zuckern und mit 50 g Butter in eine Aluschale legen. Diese fest verschließen und während der Ruhezeit im Grill indirekt garen.

4. Im Topf: Süßkartoffeln schälen, längs halbieren und in kochendem Salzwasser knapp garkochen, dann abgießen und abtropfen. Währenddessen Orangen auspressen und Saft zu einem Sirup einkochen.

Rosmarin vom Stiel streifen und fein schneiden, dann mit 20 g Butter und Orangensirup vermengen. Zum Servieren Süßkartoffeln auf dem Grill auf der Schnittfläche grillen, dann mit der Marinade bestreichen.

5. Butter bei die Keule: Für die Hollandaise Eigelbe mit Frischkäse, Zitronensaft sowie etwas Salz vermengen. Restliche Butter kurz aufkochen, dann mit Hilfe eines Pürierstabs in einem dünnen Strahl unter die Eigelb-Mischung arbeiten. Mit restlicher BBQUE-Sauce sowie Salz abschmecken.

Und jetzt darf genossen werden. Wir wünschen einen prächtigen Apettit für diese fürstliche Mahl!