Rehragout im Butternut Kürbis

4-5 Std.

Mittel

4 Portionen

Zarte Kürbisscheibchen waren gestern! Wir packen perfekt gegartes Reh gleich ganz in den Kürbis – sieht geil aus, schmeckt noch besser! Mit diesem Rehragout mit Pfifferlingen im Butternut interpretieren wir das Thema "Kürbis vom Grill" mal neu.

Zarte Kürbisscheibchen waren gestern! Wir packen perfekt gegartes Reh gleich ganz in den Kürbis – sieht geil aus, schmeckt noch besser! Mit diesem Rehragout mit Pfifferlingen im Butternut interpretieren wir das Thema "Kürbis vom Grill" mal neu.

Zutaten

800 g Rehfleisch aus der Keule oder Schulter, 3 cm groß gewürfelt

150 g Suppengemüse

3 Zweige Rosmarin

1 Lorberblatt

1/2 Bund Thymian

300 g Zwiebeln

2 Frische Knoblauchzehen

40 ml Öl zum Braten (vorzugsweise Erdnussöl)

40 g Tomatenmark

150 ml Trockener Wein

30 g Speisestärke

Zum abschmecken Salz und schwarzer Pfeffer

Für die Pilze:

1/2 Bund Schnittlauch

60 g geräucherter Speck, in feinen Scheiben

200 g Pfifferlinge

20 ml Öl zum Braten (vorzugsweise Erdnussöl)

30 g Butter

60 g BBQUE Sauce (z.B. Das Original)

Für den Kürbis:

2 Butternut Kürbisse

60 g Butter

Rezept

Backofen auf 120°C (110°C Umluft) vorheizen. Lorbeer mit Rosmarin sowie Thymian zu einem Kräuterbund knoten. Suppengemüse putzen und gegebenenfalls schälen und Zwiebeln sowie Knoblauch abziehen: alles fein schneiden. Fleisch in einem Schmortopf in Öl rundherum anbraten, dann herausnehmen und salzen sowie pfeffern. Zwiebeln sowie Suppengemüse in den Topf geben und ebenfalls bräunen. Anschließend Tomatenmark dazugeben und unter Rühren rösten, dann Saucenansatz mehrfach mit etwas Wein ablöschen und wieder einkochen, bis der Wein fast aufgebraucht ist. Fleisch, Knoblauch, Jus sowie Kräuterbund hinzugeben, aufkochen und mit etwas in Wein angerührter Stärke binden, dann zugedeckt ca. 3-4 Stunden im Ofen weich schmoren.

Fertige Fleisch aus dem Sud nehmen und warmhalten – Kräuterbund entfernen. Sauce auf eine leicht sämige Konsistenz einkochen, dann mit Fleischstücken vermengen und mit BBQUE-Sauce, Salz sowie Pfeffer abschmecken.

Kurz vor dem Servieren für die Pilze Schnittlauch und Speck fein schneiden. Pfifferlinge putzen, säubern und nach Bedarf halbieren, dann zum Servieren mit Speck in einer Pfanne im restlichen Öl kurz anbraten. Butter dazugeben und fertig braten, dann mit Salz abschmecken und mit Schnittlauch zum Ragout geben.

Inzwischen Kürbisse waschen, längs halbieren, entkernen und Fruchtfleisch kreuzweise einschneiden, dann beidseitig jeweils ca. 20 Minuten auf dem Grill bei mittlerer Hitze garen. Anschließend etwas Kürbis-„Fleisch“ herauslöffeln und mit Butter stampfen, dann mit Salz abschmecken. Ragout in die Kürbishälften füllen und mit Kürbispüree servieren. Nach Wunsch mit BBQUE garnieren.